Kwern Greenbuster Wildkrautbürste Pro III - B+S 750

Hersteller
Kwern
Artikel-Nr.:
18051
Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
999,00 €*

Greenbuster beseitigen unerwünschtes Wildkraut auf Gehwegen, in Einfahrten, auf Terrassen, Parkplätzen und dergleichen. Zwischen den Steinen wachsendes Grün wird ab geschert, Moos und überschüssiger Sand werden zuverlässig entfernt. Grau- und Grünschleier oder Flechten verschwinden. Da die Bürste langsam dreht, wird das gelöste Material nicht weit geschmissen, sondern bleibt in unmittelbarer Nähe der Maschine. Für Arbeiten in sensiblen Bereichen z.B. in Fahrzeugnähe, entlang von Scheibenfronten oder dort wo sich Personen befinden, ist optional ein Steinschlagschutz erhältlich.

Der Greenbuster Pro III ist eine robuste Arbeitsmaschine mit kräftigem Briggs & Stratton 750 Motor und Erste Wahl für GaLaBau, Kommunen, professionelle Dienstleister und den Verleih.
Der langlebige und verwindungsstreife Aufbau ist ideal für den täglichen, mobilen Arbeitseinsatz mit häufigem Verladen über Rampen.

Der Schiebebügel ist dreifach höhenverstellbar und lässt sich zum Transport nach vorn umklappen.

Der vollgalvanisierte Rahmen besteht aus einem Teil, trägt alle weiteren Komponenten und ist deutlich stabiler ausgelegt als der des Leichtgewichts Pro 66.
Bei der Montage der Maschine haben Sie über eine einstellbare Heckplatte die Wahl, ob Sie einen asymmetrischen oder symmetrischen Aufbau bevorzugen.
Ein asymmetrischer Aufbau, mit nach links heraus stehender Bürste verschafft große Seitenfreiheit an Hecken oder Wänden und sorgt für sehr gute Sicht auf den Arbeitsbereich.
Der Nachteil dieses bei Wildkrautbürsten beliebten und verbreiteten Aufbaus ist die für ungeübte Anwender anstrengende Tendenz der Maschine, nach links zu ziehen. 
Wer auf die oben genannten Vorteile verzichten kann und ein neutrales Verhalten der Maschine vorzieht, montiert Achse und Holm links/symmetrisch hinter der Bürste.
Privaten Anwendern, Hausmeistern und für Firmengelände empfehlen wir den symmetrischen, neutralen und vor allem 16 kg (!) leichteren Greenbuster Pro 66 - diese finden Sie ebenfalls bei uns.

Zu beachten: Die Standzeit der Bürsten beträgt je nach Stein, Verlege-Qualität und Arbeitsweise erfahrungsgemäß durchschnittlich 1000 qm. Hier reibt Stahl über rauen Stein, trifft oft sogar auf spitze und harte Steinkanten - ähnlich Metall auf einem Schleifstein.
Wir meinen es ist besser, der Grünwuchs verschwindet und die Bürste verschleißt, als dass die Bürste bleibt und die schöne Oberfläche Ihrer Kunden verschwindet!

Wer die Standard-Stahlbürsten auf Dauer noch zu hart empfindet, seine Flächen in kürzeren Abständen rein halten möchte oder Laub und Schnee fegen möchte, für den empfiehlt sich ein Roadsweeper-Kopf.

Für diesen optional erhältlichen und einfach über eine Schraube austauschbaren Bürstenträger 10x3 gibt es wahlweise und individuell bestückbar Poly-, Poly-Stahl-Misch- sowie Vollstahl- Bürsten.
 
Optional auch ausrüstbar mit 6 x 3 oder 10 x 3 Bürstenköpfen - diese finden Sie als Zubehör bei uns.


● Professionelle und robuste Maschine
● 66 cm Arbeitsbreite
● Voll galvanisierter Rahmen
● Kräftiger Briggs & Stratton 750 Motor
● Große Ø 25 cm Vollgummiräder
● Riemenantrieb / Industrie-Aluminium Getriebe
● Stabile und langlebige Konstruktion
● Gewicht 62 kg
● Arbeitssicherheit durch Totmannabschaltung.
● Stufenlos höhenverstellbare, einklappbare Schiebebügel.
● Anwendungs- & wartungsfreundlich

Kehrmaschinen
mit Benzinmotor

Altölentsorgung

Die bei uns erworbene Menge an Verbrennungsmotoren- oder Getriebeöl nehmen wir als Altöl kostenlos zum Zweck der fachgerechten Entsorgung zurück. Die Rücknahme erstreckt sich ebenfalls auf Ölfilter und beim Ölwechsel regelmäßige anfallende ölhaltige Abfälle.

Rückgabeort ist : Werner Julmi GmbH, Eschweg 11, 32457 Porta Westfalica. Sie können das gebrauchte Öl bzw. Ölfilter und beim Ölwechsel regelmäßige anfallende ölhaltige Abfälle persönlich bei uns abgeben. Alternativ können Sie bei Übernahme der Versandkosten den Versand per Post wählen.

Bitte achten Sie darauf, Altöl bei Versendung als Gefahrengut zu kennzeichnen und entsprechende, zugelasssene Behältnisse zu verwenden.



Unser Service ist für Sie da.

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an!